Monika Voss

Warum sind Sie künstlerisch tätig? Wie verlief Ihr künstlerischer Werdegang?

Der Umgang mit Farben und deren Wirkung fasziniert mich. Die Leinwand mit Formen und Farben zu füllen, sich dabei inspirieren zu lassen, ist eine wundervolle und erfüllende Tätigkeit. Im Schaffensprozess versunken zu sein ist wie Meditation. Kreativ sein, bedeutet für mich, immer wieder neue Wege zu gehen und einen persönlichen Ausdruck zu finden. Seit Mitte der 90er Jahre befasse ich mich mit der Malerei. Meiner ersten Vernissage 1999 im Briloner Stadtmusem folgten bis heute weitere jährliche Ausstellungen. Neue Anregungen hole ich mir in Kunstseminaren.

Mit welchen Materialien arbeiten Sie? Was zeichnet Ihre Kunstwerke aus?

Ich arbeite hauptsächlich mit Acrylfarben auf Leinwand. Meine Werke zeichnen sich aus durch Vielfältigkeit: abstrakte Variationen kombiniert mit gegenständlicher Malerei und figürlichen Elementen.

Warum und mit welcher Arbeit beteiligen Sie sich an der Ausstellung "Kapellenschöpfungen"?

Spannend finde ich die städteübergreifende Ausführung dieser Ausstellung an ungewöhnlichen Orten. Ich hoffe, dass sich viele Kunstinteressierte auf diesen nicht alltäglichen Kunstweg begeben werden um an Orten der Stille die schöpferischen Arbeiten zu bewundern und den Künstlern ein Feedback zu geben. "Menschenleiter" heißt ein Bild meiner Ausstellung. Dazu kombiniere ich Kraftorte der Natur und unterstreiche damit die Naturlage der Ausstellungskapelle im Grünen (Keffelker Kapelle in Brilon).

Mehr Informationen zu Monika Voss unter www.galerie-mmc.de